http://www.xn--twann-tscherz-2ob.ch/de/aktuelles/news/welcome.php?action=showinfo&info_id=337358&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
02.12.2020 17:30:08


Auftrag Felsüberwachung

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Felsüberwachungen fortzuführen und dafür in den nächsten zwei Jahren jährlich rund 3‘500 Franken einzusetzen.

Es war schon immer so: Die Dorfschaft entlang dem linken Bielerseeufer und dem Jurabogen liegt in einer von brüchigem Felsmaterial flankierten Zone. Jährlich gibt die Gemeinde für die Vermeidung von Felsstürzen mehrere 10‘000 Franken aus. Dies kommt immer noch günstiger, als wenn sich ein Felssturz tatsächlich ereignet. Seit einigen Jahren werden deshalb besonders instabile Gebiete laufend überwacht und von spezialisierten Unternehmen jährliche Berichterstattungen eingefordert. Wenn nötig werden auf deren Empfehlung hin Sicherheitsholzereien und Felsräumungen durchgeführt.



Datum der Neuigkeit 22. Sept. 2016
  zur Übersicht