Kopfzeile

Inhalt

Mitteilung Kanton: Im Campus Twannberg wird 2025 eine Kollektivunterkunft eröffnet

24. Juni 2024
Medienmitteilung der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion vom 21. Juni 2024:
Das Amt für Integration und Soziales (AIS) der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern und die Eigentümer des „Campus Twannberg“ haben sich auf die Nutzung des Ferien- und Freizeitheimes als Kollektivunterkunft für geflüchtete Menschen geeinigt. Die Unterkunft in dem früher als Hotel genutzten Gebäude soll während der kommenden drei Jahre im Auftrag des AIS vom Schweizerischen Roten Kreuz SRK Kanton Bern betrieben werden. Erste Unterbringungen erfolgen frühestens ab Januar 2025.

Aufgrund der nur bedingt voraussehbaren internationalen Migrationsbewegungen ist noch unklar, aus welchen Ländern die unterzubringenden Personen kommen werden. In der Unterkunft werden Personen mit Flüchtlingsstatus, vorläufig Aufgenommene und Personen mit Schutzstatus S wohnen.
Geplant ist ein Betrieb mit höchstens 175 Plätzen. Die ersten Unterbringungen erfolgen frühestens im Januar 2025.

Unterstützung und Integration im Schulbereich
Die Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern wird die Gemeinde Twann-Tüscherz im Schulbereich unterstützen. Kinder aus der Kollektivunterkunft besuchen zunächst Willkommensklassen oder Intensivkurse «Deutsch als Zweitsprache» (DaZ). Bei längerem Aufenthalt erfolgt eine schrittweise Integration in die Regelklassen, unterstützt durch zusätzliche DaZ-Lektionen.

SRK betreibt Kollektivunterkunft Twannberg
Die Unterkunft im Campus Twannberg wird vom SRK Kanton Bern betrieben werden. Das SRK Kanton Bern bringt eine langjährige Erfahrung in der Betreuung und Begleitung von geflüchteten Personen mit. Die künftige Kollektivunterkunft wird rund um die Uhr, während sieben Tagen pro Woche betreut. Im Kanton Bern tragen fünf regionale Partner die operative Gesamtverantwortung für die zugewiesenen Personen in ihrer Region. Für unbegleitete Minderjährige ist ein Partner für das gesamte Kantonsgebiet zuständig (Zugang B). Die Partner sind für die Integration, Unterbringung und Unterstützung der Asylsuchenden, vorläufig Aufgenommenen und anerkannten Flüchtlinge verantwortlich.

Rolle der Gemeinde
Der Gemeinderat von Twann-Tüscherz wurde über den Standortentscheid des Kantons vorinformiert. Trotz anfänglich skeptischer Haltung zu den geschaffenen Tatsachen hat dieser beschlossen, eine besonnene und pragmatische Haltung einzunehmen. Mit Befriedigung wird zur Kenntnis genommen, dass der Gemeinderat bereit ist, den Kanton bei seiner Aufgabenbewältigung im Migrationswesen zu unterstützen und als Bindeglied zwischen ihm und der Bevölkerung zu einem guten Gelingen des Zusammenspiels beizutragen. Die für die Kollektivunterkunft verantwortlichen Behörden und Partnerorganisationen verpflichten sich gegenüber der Gemeinde, schnell und wirksam auf allfällige Probleme zu reagieren und deren Anliegen ernst zu nehmen.

Bevölkerung wird regelmässig informiert
Um den Informationsaustausch zwischen der Bevölkerung und der Gemeinde sicherzustellen, wird zwischen den verschiedenen Beteiligten und Organisationen ein regelmässiger «runder Tisch» stattfinden. Zudem werden über die bekannten Publikationsorgane der Gemeinde (Gemeindehomepage, Info-Blatt oder Flyer) die nötigen Informationen und Ansprechpersonen publiziert.

Öffentlicher Informationsanlass
Für die Bevölkerung der Gemeinde Twann-Tüscherz wird nach den Sommerferien eine öffentliche Informationsveranstaltung durchgeführt.
Datum: Montag, 19. August 2024
Zeit: 19.15 Uhr
Ort: Rebhalle, Schulanlage Twann, Chapfweg 6

(Hinweis Gemeindeverwaltung: Im Anhang finden Interessierte den Flyer, welche der Kanton am 21. Juni 2024 an alle Bewohner von Twann-Tüscherz verschickt hat.)

Zugehörige Objekte

Name
Flyer Unterbringung KU Campus Twannberg Download 0 Flyer Unterbringung KU Campus Twannberg